Benefizkonzert für die Dreifaltigkeitskirche

Eine musikalische Rarität war am 12. April in der Grazer Dreifaltigkeitskirche zu hören: „Il Faraone sommerso“ („Der Untergang des Pharao“) von Francesco Nicola Fago, genannt „Il Tarantino“. Studierende des Fachbereichs Alte Musik am Johann-Joseph-Fuxkonservatorium brachten dieses Oratorium nach alttestamentarischer Darstellung in der bis auf den letzten Platz gefüllten Barockkirche in der Innenstadt mit großer Innigkeit zu Gehör. Sr. Sonja Dolesch freute sich sehr, dass die Einnahmen dieses so erhebenden Konzertes der Fassadenrenovierung der Dreifaltigkeitskirche zugedacht wurden und bedankte sich bei allen Mitwirkenden und ganz besonders beim Initiator und Leiter dieses hochkarätigen Musikprojektes, Dario Luisi.

Im Bild die jungen GesangssolistInnen, die mit ihren Stimmen begeisterten: v. li. n. re.: Pauline Corette, Tadej Pačnik, Christine Schäfer, Viktor Andriichenko, Mario Lesiak (Vokaleinstudierung: Tanja Vogrin); Foto: Michael Schaller

Gertraud Schaller-Pressler

Lange Nacht der Kirchen 2019

ALLEZEIT.Liturgie-Mosaik

Mitleben im Kloster

Tag des geweihten Lebens